Erstsemestereinführung für Buwis

Am Donnerstag war es wieder soweit: Die Erstsemestereinführung für alle Buwis die im SS2011 zum Studieren anfangen. Im Hörsaal des Studienzentrums in der Stintzingstraße waren die Dozenten fleißig dabei alles für die Frischlinge vorzubereiten und die begehrten „Zum Lesen“-Taschen zu füllen, bis die ersten Neu-Buwis eintrafen.

Die Dozenten stellten sich vor, präsentierten das Institut und die lebenswichtigen Programme wie studon und meincampus und erklärten was es mit den Modulen auf sich hat. Das Thema „Praktikum“ spielte wieder eine große Rolle und es wurde empfohlen sich schon jetzt Gedanken darum zu machen. Denn in der Buchbranche ist es üblich, dass man sich für ein Jahr im Voraus – manchmal sogar 2 Jahre im Voraus – bewirbt. Beispiel: Der Piper Verlag hat für die nächsten 2 Jahre schon eine Warteliste für Praktikanten!

Danach sagten wir von der FSI etwas, stellten uns vor und lockten soviel Erstis wie möglich ins Teehaus. Nach uns war ProBuch dran und erklärte, was hinter dem Namen „ProBuch“ steckte.

Danach gings weiter ins Teehaus, wo weitere Fragen beantwortet und etwas studentisches Networking betrieben werden konnte. Drei wagemutige Erstis kamen danach mit in die Mensa, viele anderen musste jedoch leider zu weiteren Erstsemestereinführungen, daher konnten diese nicht mit.

Wir freuen uns soviele neugierige Erstis zu haben und hoffen, dass der Semesterbeginn für alle gut beginnt! Bei Fragen und Problem wisst ihr ja, an wen ihr euch wenden könnt!